#8 Last Minute Erdbeer Minikuchen


Hallo, schön das du da bist.
Ich habe heute eine "Last Minute" Idee für dich :) passend zum Frühling und Ostern. Du bekommst Besuch und möchtest deinen Gästen was zum Kaffee anbieten?  Hast aber nicht so die Zeit, bist vielleicht kein Backgenie oder es soll einfach schnell gehen? Wie wäre es mit kleinen Erdbeertörtchen?  Alles was du brauchst sind: kleine Kuchenböden ( da es schnell gehen soll, Kauf sie ;) ), Quark und Erdbeeren, du kannst einen fertigen Quark kaufen oder ihn selbst machen. 

Hier das Rezept für deinen Erdbeerquark 
( für eine Person, da du nicht so viel braucht )
125 gErdbeeren
62 1/2 gQuark
1/4 BecherJoghurt
1/4 BecherSahne
1/4 Pck.Vanillezucker
1/4 ELZucker

Die Erdbeeren waschen und würfeln ( Wenn du Stückchen im Quark möchtest, oder eben pürieren ). Die Sahne steif schlagen und mit Quark, Joghurt und Zucker mischen. Die Erdbeeren unter die Quarkmasse heben, vorsichtig umrühren damit der Quark luftig bleibt. Fertig. 

Ich habe pro Minikuchen jeweils einen Esslöffel von meinem Erdbeerquark genommen und mit denselben Löffel vorsichtig auf den Kuchenböden verteilt, so dass ich nicht über den Rand kam. Weniger ist mehr - die Minikuchen sollen ja nicht matschig werden. 

Die Erdbeeren die ich auf die Minikuchen gelegt habe, habe ich in Scheiben geschnitten.  Kleiner HACK: Erdbeerenscheiben leicht gemacht:
Du kannst dafür einen Eierschneider benutzen (geht auch mit anderem Obst). Nimm den Eierschneider und lege eine Erdbeere dazwischen, zusammendrücken und fertig sind deine Erdbeerenscheiben. ^^ ganz easy :P es müssen aber keine Scheiben sein. Dekoriere deine Minikuchen wie du möchtest, ich habe zusätzlich noch Esspapier Blumen benutzt :)



Bis zum Verzehr kaltstellen.
frisch, kühl und lecker :)

- Yulice 11.April.17